Angeblich Google Nexus 10 2013 Presse Foto Hits im Web

2013-11-12  |  News

Am Mittwochnachmittag die Leute am Telefon Arena? eine angebliche Pressefoto des Google Nexus 10 2013 in ihren e-Mail-Posteingang empfangen. Das Foto stammt aus einer "anonymen Tippgeber" und wenn es das einzig wahre ist sollte es ermöglichen, einen Blick auf die Next-Gen-Nexus-10-Tablette.

Gerüchte besagen, dass der Nexus-10 2013 hergestellt werden von ASUS taiwanesische Unternehmen. Während die aktuelle Generation von Samsung hergestellt wird, sind Quellen in der Industrie darauf hindeutet, dass ASUS wieder Team-mit Google, Up wird dies einen 10-Zoll-Tablet zu entwickeln. Wie Sie wahrscheinlich wissen zusammen Google und die Taiwanesen hergestellt für Nexus 7 und Nexus 7 2013.

Ein paar Monaten wurde berichtet, dass der nächsten Generation-Nexus-10 über einen Quad-Core-Snapdragon-Chipsatz der aktuellen Dualcore-Samsung Exynos SoC Graben wird. Den gleichen Berichten zufolge wird die Bildschirm-Auflösung von das neue 10,1-Zoll-Tablet auf 2560 x 1600 Pixel beibehalten. Natürlich soll das Nexus-10 2013 die Werkstoren mit Android 4.4 KitKat vorinstallierte verlassen.

Das Nexus-10 2013 wird ein paar schwere Konkurrenten haben in diesem Jahr: Apples iPad Air und die Windows-basierten Nokia Lumia-2520. Nun, werden Nexus 10′s Hauptwaffe gegen die zwei oben genannten Schiefer die wettbewerbsfähige Preise und Spezifikationen.

Es wird gemunkelt, das die Nexus-10 basiert auf dem ASUS Transformer Pad Infinity TF701T, eine beeindruckende 10,1-Zoll-Schiefer mit? IGZO Bildschirm mit 2560 x 1600 Auflösung und 13 Stunden Akkulaufzeit.

Sicher können wir nicht wissen, ob das unter Bild ist in der Tat das Presse-Rendering von der Nexus-10 2013 oder nur ein Fan Mock-up, daher beraten wir Sie, das Gerücht mit einer Prise Salz zu nehmen.

Zur Zeit gibt es keine offizielle Version rechnet Datum für die Nexus-10 2013, aber jeder der 10 Zöller das Licht der Welt, die noch in diesem Monat mit Android 4.4 KitKat und Nexus 5 Debüts synchronisiert sehen werden. Hoffentlich hören wir bald von Google.

« Back