Asus Fonepad HD 7: dem aktuellen Spitzenreiter mit Android-Betriebssystem in unserer Bestenliste der Tablets

2013-09-10  |  News

Neben dem neuen Transformer Pad hat ASUS auch neue Fonepads vorgestellt, diesmal eine zweite Auflage des Fonepad 7 und das Fonepad 6 Note mit digitalem Eingabestift. Die Fonepads richten sich wohl vor allem an Business-Nutzer, welche ein Tablet nutzen aber deshalb nicht auf die Telefonie verzichten wollen. Wie das erste Fonepad sind beide Geräte mit einem Intel Atom-Prozessor ausgestattet, in diesem Fall kommt der Z2560 im Fonepad 7 und der Z2580 im Fonepad 6 Note zum Einsatz, es handelt sich jeweils um Dual-Core-SoCs.

Asus bringt mit dem Fonepad HD 7 einen Nachfolger zum Fonepad – dem aktuellen Spitzenreiter mit Android-Betriebssystem in unserer Bestenliste der Tablets. Die Information stammt aus einem Leak, den die italienische Webseite Notebookitalia aufgetan hat: Das Tablet soll einen Intel Atom Z2560 bei 1,6 GHz als Prozessor nutzen, 1 GByte RAM bieten und in Varianten mit 8 beziehungsweise 16 GByte Speicherplatz verkauft werden. Namensgerecht zeigt das Android-Tablet Inhalte auf einem 7 Zoll großen Display, die Auflösung liegt angeblich unverändert bei 1.280 x 800 Pixel. Den Screen will Asus immerhin heller strahlen als beim in dieser Hinsicht nachlässigen Vorgänger: Asus verspricht 350 Nit, also 350 Candela pro Quadratmeter – das Fonepad kam nur auf 300.

Als Betriebssystem kommt Android 4.2 zum Einsatz, mit einer vollen Akkuladung läuft das Betriebssystem Asus-Angaben zufolge bis zu 9 Stunden.

Das Fonepad 7 ist wieder mit einem 7 Zoll IPS Display mit 1280 x 800 Pixel ausgestattet, hat zwei Kameras mit 5 und 1,2 Megapixel, bietet 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und Platz für Daten auf dem 8/16/32 Gigabyte Datenspeicher  + microSD-Slot. Der integrierte Akku hat eine Kapazität von 3950 mAh und soll für 10 Stunden Videoabspielzeit ausreichen. Das Gewicht wird mit 340 Gramm angegeben.

« Back