Bank von Queensland, soziale Medien, zu überholen, es

2013-12-30  |  Comebuy News

Der Bank von Queensland soll social Media und andere Formen des online-Engagements zu nutzen, um Kunden über mehrere Kanäle, dienen nach der Bank-CEO, Stuart Grimshaw.

Comebuy Verwandte Artikel: NAB startet System für social-Media für social-Media-Kunden-SupportEnterprise bis 2013 verdoppeln verwenden: ReportTeam New Zealand mit Dell Feuerkraft im Jahr 2013 Amerikas CupWant "alten" CEOs in sozialen Medien zu bekommen? Erfolg StoriesMobile Geräte, social-Media in 2012 bedeutet mehr Arbeit rund um die Uhr versuchen: Gartner

Das oberste Element in der Strategie der Bank ist "Multi-Channel-Optimierung," Grimshaw sagte in einer Rede auf der Bank Hauptversammlung.

Das bedeutet ", die unsere Kunden in der Weise, die sie mit uns Geschäfte machen wollen, sei es persönlich in der Filiale oder durch einen Makler, am Telefon, online oder über soziale Medien," sagte er.

"Wie Kunden-Einstellungen zu ändern, wir müssen sicherstellen, dass wir mit ihnen mithalten, ansonsten wird nicht wir alle neue Kunden zu gewinnen und riskieren wir unsere bestehende," sagte Grimshaw. "Wahl ist der Schlüssel."

Besser online Engagement wird dazu beitragen, Bank von Queensland gegenüber größeren Konkurrenten bilden gesagt Grimshaw, fügte hinzu, dass der durchschnittliche Gesamtbetrag der Kredite und Einlagen pro Zweig sind etwa $150 Millionen für Bank von Queensland, im Vergleich zu $300 Millionen für Großbanken und $450 Millionen für den "besten Mitbewerber."

"Der Grund dafür ist, dass sie online-Kanäle und Makler nutzen, um ihre Filialnetze ergänzen die Optionen für die Gewinnung neuer Kunden erhöht", sagte er.

"Dies ist etwas, was wir aufgrund unserer überwiegend Zweig ausgerichtete Distribution verpassen haben wurden stellt rund 90 Prozent des neuen Unternehmens. Durch die Eröffnung neuer Vermittler und online-Kanäle, erhöhen wir signifikant die Möglichkeit zur Gewinnung und Bindung von Kunden."

Grimshaw, sagte, dass online-Kanäle sogar die Bankkunden in Gebieten ohne Bank von Queensland Filialen gelangen könnten. ", Die möglicherweise in Queensland oder es möglicherweise die interstate, wo Millionen von potenziellen Neukunden Leben."

Die Bank soll auch die IT hinter die internen Prozesse zu machen, ein flinker Konkurrent überholen, sagte Grimshaw.

Der Bank von Queensland "exploring ist einen anderen Ansatz zur Technologie, Partnerschaften mit Anbietern, die uns auf globaler Ebene für einen Bruchteil der Kosten zugreifen können, die unsere größeren Wettbewerbern entstehen sind, um ihre eigenen Systeme zu überholen," sagte er.

"Dies ist ein Bereich, wo unser kleiner können wir zu unserem Vorteil, aber wir müssen schlau darüber, wie wir Dinge tun, und stellen Sie sicher, dass unsere Prozesse so einfach und effizient wie möglich sind."

In letzter Zeit gab es eine Flut von Technologie-Ankündigungen von den Top-australischen Banken, mit Bezug auf Mobile, social Media und interne Infrastruktur. Social Media und mobile Trends haben Banken auf der ganzen Welt zur Anpassung ihre Geschäftspraktiken oder riskieren potenziellen Kunden Verlust, laut Finanzexperten gezwungen.

Anfang dieses Monats, startete National Australia Bank (NAB) ein System um seinen Kundendienst Einsatz sozialer Medien zu verbessern. NAB hat auch vor kurzem eine "totale Umgebung Transformation" drin.

Commonwealth Bank ist auch mit social Media tätig. Letzten Monat kündigte die Bank eine app lassen Kunden Zahlungen zu Freunden zu machen.

ASB, eine Bank in Neuseeland hat eine virtuelle Filiale auf dem Kunden sichere, Echtzeit-Gespräche mit Bank-Angestellte haben eingerichtet.

Folgen Sie Adam Bender auf: @WatchAdam

Folgen Sie der Computerworld Australia auf: @ComputerworldAU oder nehmen Sie Teil an der Computerworld-Konversation auf LinkedIn: Computerworld Australia

« Back