ZTE Nubia: China-Handy mit XXL-Akku

2014-11-11  |  News

Bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA sind Bilder und Informationen zu zwei ZTE-Geräten der Nubia-Serie aufgetaucht. Dabei handelt es sich um ein Quad-Core-Smartphone mit einem außergewöhnlich starken Akku und um ein LTE-Handy mit Full-HD-Touchscreen.

Das ZTE Q509T verfügt demnach über einen 5-Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixel. Der Quad-Core-Prozessor besitzt eine Taktfrequenz von 1,3 GHz, der Arbeitsspeicher beträgt 512 MByte. Der interne Speicher wird mit 32 GByte angegeben und soll sich per microSD-Karte erweitern lassen. Zur weiteren Ausstattung zählen Android 4.4.4, LTE und eine 5-Megapixel-Kamera. Der Akku soll eine Kapazität von 3.900 mAh besitzen, der für Smartphone-Verhältnisse ziemlich lange Laufzeiten ermöglichen könnte.

Das ZTE S2004 ist mit einem 2,5-GHz-Quad-Core-Prozessor und einem Arbeitsspeicher in Höhe von 3 GByte ausgestattet. Das Display misst 5,5 Zoll in der Diagonalen und löst mit 1.920 x 1.080 Pixel auf. Die Kamera knipst Fotos mit 8 Megapixel. Der interne Speicher soll nur 16 GByte betragen und sich nicht per microSD-Karte erweitern lassen. Als Betriebssystem ist ab Werk Android 4.4.4 vorinstalliert. Wie das Q509T unterstützt auch das S2004 LTE.

Nähere Informationen zum Preis und zum Release-Termin des Gerätes sind bislang nicht bekannt. Ob die ZTE-Smarpthones auch nach Deutschland kommen, ist ebenfalls unklar.

« Back