Ericsson-Software automatisiert Wi-Fi vs. Zelle Wahl in gemischten Netzwerken

2014-01-08  |  Comebuy News

Neue Netzwerksoftware von Ericsson ist entworfen, um sicherzustellen, dass mobile Benutzer die beste Verbindung zu erhalten, wenn ein Wi-Fi und ein Mobilfunknetz verfügbar ist.

Comebuy Verwandte Artikel: Ericsson übernimmt Wi-Fi-Spezialisten BelAir NetworksEricsson bereitet Wi-Fi-System optimiert für Sport-StadiumsMobile-TV-Fans neue OptionsNetwork-Betreiber erhalten endlich ernsthaft über die Wi-FiEricsson erhöht Uplink Kapazität für HSPA

Die Software, die Ericsson auf der CTIA Wireless-Messe am Dienstag eingeführt, ist eine Erweiterung zu ihrer Plattform für Mobilfunkbetreiber, die Wi-Fi verwenden, um ihre Mobilfunknetze zu ergänzen. Es misst kontinuierlich welches Netzwerk funktioniert am besten für einen bestimmten Abonnenten und verschiebt dieses Benutzers Verbindung zwischen den beiden, so das Unternehmen.

Nach Ericsson kann diese Funktion Abonnenten verhindern verschob sich von Handy zu Wi-Fi und dann auf Wi-Fi-Netzwerk gehalten, auch wenn es langsamer als zelluläre an ihrem aktuellen Speicherort.

Viele Fluggesellschaften bereitstellen oder Partnerschaft für Wi-Fi-Netzwerke um Datenverkehr von ihren zellulären Systemen auslagern umfassende so genannte heterogene Netzwerke. Neben der Erhaltung der zellulären Spektrum und Kapazität, kann dies Abonnenten bessere Anschlüsse in der Nähe der Wi-Fi-Netzwerke geben die am häufigsten in überfüllten Bereichen bereitgestellt werden.

Aber tatsächlich liefern eine bessere Verbindung muss man wissen, ob Wi-Fi oder zelluläre verfügbarem Netz an einer bestimmten Stelle in diesem Moment ist. Ericsson sagte seine Software machen diese Feststellung und Verkehrsinformationen in Echtzeit Steuerung zwischen den Netzwerken durchführen kann. Das neue Feature funktioniert ohne spezielle Software auf dem Gerät oder der Aufwand durch den Benutzer.

Das Unternehmen sagte auch, es jetzt Zugang Auswahl, ein selbst-optimierenden Netzwerktool bietet, die guten Leistung über Wi-Fi und Mobilfunk sicherstellt, indem er automatisch die Last zwischen den beiden Netzwerken ausgleicht.

Auch bei CTIA, Ericsson führte andere Elemente seiner wachsenden Carrier Wi-Fi-Lineup: ein Carrier-WLAN-Access-Point auf der Grundlage der neuen IEEE 802.11ac standard, zwei Hardwarecontroller für Wi-Fi-Netzwerke und integriertes Management von Wi-Fi und Mobilfunknetze auf einer gemeinsamen Plattform.

Die neuen Technologien ergänzen-Standardmechanismen für roaming unter Wi-Fi und Mobilfunknetzen, einschließlich Wi-Fi Certified Passpoint und die 3GPP ANDSF (Access Network Discovery und Auswahlfunktion), Ericsson, sagte.

Stephen Lawson umfasst Mobile, Speicher und Netzwerk-Technologien für die IDG News Service. Folgen Sie Stephen auf Twitter bei @sdlawsonmedia. Stephen's E-mail-Adresse ist stephen_lawson@idg.com

« Back