Firefox wird in Polen erscheinen

2013-07-12  |  News

Firefox Betriebssystem: Einfach, offen, günstig
Die Deutsche Telekom hat heute wie erwartet den Marktstart von Firefox OS für Polen bekannt gegeben, bereits morgen startet der Verkauf des Alcatel One Touch Fire mit Mozillas Betriebssystem. Außerdem wurde der Start in Deutschland, Griechenland sowie Ungarn für Herbst angekündigt.
Auf dem Markt der Smartphone-Betriebssysteme rittern Apples iOS und Googles Android um die Führerschaft, Microsoft und Blackberry kämpfen auf den hinteren Rängen um den dritten Platz - und nun wird der hart umkämpfte Markt um einen Mitbewerber reicher: Kommenden Donnerstag wird Mitchell Baker, Vorsitzende der Mozilla Stiftung, gemeinsam mit Managern der Deutsche Telekom-Tochter T-Mobile Polska den Marktstart des Betriebssystems „Firefox OS" in Mitteleuropa einläuten.

Der Mitbewerber Telefonica hatte bereits vergangene Woche das Firefox-Handy „ZTE Open" in Spanien präsentiert, zu einem Preis von 69 €. Noch bis Jahresende soll das System in 16 Ländern landen - vor allem Schwellenländer mit Nachfrage nach günstigen Smartphones.

Mozilla ist bekannt für den Browser Firefox, der auf PCs Microsofts Browser Internet Explorer das Fürchten lehrte, indem sich die NGO auch für außenstehende Entwickler öffnete. Mit dem Handy soll dies ähnlich laufen: Firefox OS basiert auf den Web-Standards HTML, CSS und Java - deren Beherrschung ist kinderleicht. Auch Tablets mit Firefox OS sind geplant. So möchte Mozilla unter anderem die bisherigen Building Blocks auch kompatibel zu anderen Browsern machen und weitere Themes bereitstellen.

« Back