LTE Smartphones Rinnsal heraus in Europa

2014-01-08  |  Comebuy News

Vodafone und die Deutsche Telekom in Deutschland haben begonnen Verkauf von Smartphones und Tablets mit LTE, wie europäische Betreiber langsam beginnen, ihre Angebote über Modems zu erweitern.

Comebuy Verwandte Artikel: Fokus auf Smartphone, Tablet-Bildschirmgrößen an ShowFocus auf Smartphone, Tablet-Bildschirmgrößen an ShowT-Mobile umlagefinanzierten iPhoneVodafone zur Verbesserung der TV-Dienste mit LTEGermany Verknüpfungen Europäischen iPhone Tag zu verkaufen

Am 1. März startete Vodafone der HTC-Velocity 4G, das erste LTE-Smartphone in Deutschland, der Operator sagte am Montag auf der Cebit-Messe.

Vodafone startet auch eine zweite LTE-Smartphone, das Samsung Galaxy S2 LTE, Anfang April zu verkaufen. Ein Tablet von Asus und ein weiteres Smartphone von HTC, die besser als die Geschwindigkeit 4 G sein wird, sind auch auf dem Weg nach Thomas Krause, verantwortlich für Vodafone Deutschland LTE-Angebote für Unternehmen.

Deutscher Betreiber gehörten zu den ersten kommerzielle LTE-Dienstleistungen in Europa zu starten, aber mit ländlichen Gebieten mit USB-Modems, begonnen, denn das war eine Bedingung die notwendige Spektrum-Lizenzen zu bekommen. Aber dieses Jahr sind sie weitere Großstädte sowie weitere Geräte hinzufügen.

Ein informeller Schnelltest, mit dem Geschwindigkeit testen app, von der Galaxy S II LTE Vodafones-Stand führte eine Downloadgeschwindigkeit von 46.4 M bps und ein Upload Geschwindigkeit von 10,8 M bps. Vodafone verspricht download-Geschwindigkeiten bis zu 50 M bps.

Der Zusatz von Smartphones wichtig ist, weil die Verbraucher mehr Smartphones als USB-Modems verwenden, um auf das Internet zugreifen, sagte Krause.

Vodafone zeigte auch Telefonie und video-Telefonate über LTE. Aber das wahrscheinlich wird nicht erst Mitte nächsten Jahres nach Krause.

Deutsche Telekom nimmt ein vorsichtigeres Herangehen, beginnend mit der Samsung Galaxy Tab 8.9 LTE, und dann es plant, mindestens ein Smartphone im Juni, so ein Sprecher bei den Operator.

Die Nachricht kommt als Samsung letzten Monat sagte, Tele2 und TeliaSonera beginnen würde der Galaxy S II LTE in Schweden zu verkaufen.

Dennoch hinkt Europa hinter den USA, wenn es darum geht, LTE.

Ein Grund für das Fehlen von Handys ist, dass die Europäische Akteuren nicht so aggressiv wie ihre US-Kollegen gewesen, wenn es darum geht, die Einführung von LTE, sagte Geoff Blaber, Analyst bei CCS Insight, vor kurzem. Darüber hinaus hat die Versteigerung von Frequenzen viel länger in Europa übernommen.

Neben Deutschland und Schweden stehen kommerzielle LTE-Dienste auch in Österreich, Dänemark, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen, Norwegen und Polen, ab Anfang Januar, nach Industrieorganisation GSA (Global mobile Suppliers Association).

Senden Sie News Tipps und Kommentare an mikael_ricknas@idg.com

« Back