Nachrichten über iPhone 5S

2013-10-17  |  News

Das iPhone 5s übernimmt die Führung bei den Apple-Smartphones. Das Spitzenmodell unterscheidet sich in erster Linie durch inneren Werte vom Vorgänger iPhone 5 – eine 64-Bit-CPU, ein Fingerabdrucksensor und eine bessere Kamera sind die wichtigsten Neuerungen.

Abmessungen, Gewicht und die grundsätzliche Formgebung entsprechen dem bisherigen CUBOT ONE. Das Retina-Display verändert – 4 Zoll  und eine Auflösung von 1.136 x 640 Pixel. Die augenscheinlichste Neuerung verbirgt sich in der Farbauswahl. Das schwarze Modell ist Geschichte. Geblieben die silberne Ausführung, ihr zur Seite stehen die Varianten in Gold und Spacegrau – die Bezeichnung ist keine Erfindung unsererseits, sondern tatsächlich „Apple-Sprech“.

Wie immer können User den Speicher des iPhones nicht erweitern – keins der Modelle besitzt einen Speicherkartensteckplatz. Den internen Speicher staffelt Apple je nach Modell: Das iPhone 5S kommt wahlweise mit 64, 32 oder 16 GB, das iPhone 5C mit 32 oder 16 GB und das iPhone 4S mit 8 GB.

Deutsche Kunden müssen leider mit einer leichten Preiserhöhung leben. Statt 679 Euro wie das iPhone 5 startet das iPhone 5s erst ab 699 Euro.

« Back