News und Gerüchte zum iPhone 5S mit 4-Zoll-Display

2013-08-20  |  News

Auf der ganzen Welt warten Apple-Fans bereits auf die Präsentation des iPhone 5S. Doch der US-Konzern hält sich – wie üblich – mit Vorankündigungen zurück und heizt so den Hype um das Smartphone gewaltig an. Wir haben die interessantesten und wichtigsten News und Gerüchte zum iPhone 5S gesammelt.

Während sich die Hinweise auf ein Apple-Event am 10. September verdichten, scheint das neue iPhone 5S erstmals in drei Farbvarianten auf den Markt zu kommen. Wie der japanische Blog macotakara.jp behauptet, bereitet Apple neben dem schwarzen und dem weißen iPhone auch ein Gerät in Gold vor. Neues Feuer bekommt auch das Gerücht um den Homebutton mit Fingerabdruck-Scanner. Wie 9to5mac.com behauptet, erklärt der Sicherheitsanalyst Ming-Chi Kuo von KGI-Securities, dass der Homebutton des iPhone 5S aus Saphirglas besteht. Er soll zudem konvex sein, also aus dem Gehäuse heraus stehen, um Platz für den Scanner zu machen. Derselbe Analyst glaubt zudem an ein Topmodell mit 128 GByte Speicher, wie beim iPad 4. Darüber hinaus soll der neue mit 1 GByte RAM ausgestattete Prozessor Apple A7 verbaut sein, der für bis zu 20 Prozent mehr Leistung sorgen könnte.

Neue iPhone-Generation am 10. September

Wie das Technik-Portal AllThingsD unter Berufung auf anonyme Quellen berichtet, wird das iPhone 5S am 10. September vorgestellt. Auf dem noch nicht final bestätigten Apple-Event könnte darüber hinaus auch die billigere Version namens iPhone 5C vorgestellt werden. Zeitlich passt das Gerücht sehr gut zu Apples üblichem Verhalten, schließlich präsentiert der Hersteller auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz im Juni für gewöhnlich die neuste iOS-Version, um dann wenige Monate später das dazugehörige iPhone vorzustellen.

Alle Gerüchte zum Display

Während weiterhin davon ausgegangen wird, dass Apple ein zusätzliches Smartphone mit 4-Zoll-Display auf den Markt bringen wird, gibt es auch Gerüchte über größere Modelle.

Einem Bericht des Wall Street Journals zufolge, testet Apple derzeit größere Displays für iPhones und iPads. Neben einem 4,7 soll auch ein 5,7 Zoll großer Bildschirm im Test sein, wie Reuters berichtet. Auf der Webseite expreview.com sind Bilder aufgetaucht, die das Gehäuse des iPhone 5S während der Produktion zeigen. So soll das iPhone 5S mit einem 4 Zoll großen IGZO-Display kommen, das mit 1.136 x 640 Pixel auflöst. Dafür spricht ein Bericht von fanaticfone.com, in dem das Display des iPhone 5 mit dem des iPhone 5S verglichen wird. Bis auf die Anordnung der Flex-Kabel ist hier alles beim Alten geblieben.

Die chinesische Webseite weiphone.com behauptet, dass das Display des iPhone 5S mit der doppelten Anzahl an Pixeln auf den Markt kommen soll. Während es das iPhone 5 mit einer Display-Diagonale von 4 Zoll und einer Auflösung von 1.136 x 640 Pixel auf eine gute Pixeldichte von 326 Pixel pro Zoll (PPI) bringt, soll der Nachfolger noch mehr Bildpunkten Platz bieten. Das ist angesichts der spektakulären Pixeldichte der Konkurrenten von bis zu 471 PPI ratsam. Eine simple Verdoppelung der Zahl der Bildpunkte halten wir jedoch für unwahrscheinlich. Die Anpassung von Apps wäre zu komplex, da sich Länge und Breite der Auflösung je um die Wurzel aus 2 vergrößern müssten, um die doppelte Pixelzahl zu ermöglichen. Eine Vervierfachung der Pixelzahl wäre deutlich einfacher, da sich die Apps dann auch ohne gesonderter Anpassung einfach hochskalieren lassen. Dann fällt die Auflösung jedoch so hoch aus, dass die Pixeldichte bei übertriebenen 652 PPI liegen würde. Auch das ist unwahrscheinlich.

Das neue iPhone 5S soll angeblich mit 128 GB Speicherplatz erscheinen. Bereits das iPad wurde mit einem ebenso großen Speicher ausgestattet. Des weiteren soll das iPhone 6 einen 64-Bit-A7-Soc erhalten. Das aktuelle iPhone läuft mit Prozessoren auf 32-Bit-Basis.

« Back