Nokia Tablet mit Windows RT dünner und leichter als iPad

2013-09-04  |  Tablet pc News

Nokia will Ende September 2013 sein erstes Tablet vorstellen. Es hat derzeit den Namen Sirius und wird einen 10,1 Zoll großen Touchscreen haben. Der Startpreis beträgt 500 US-Dollar und liegt damit auf dem Niveau des Preises für Apples iPad.

Bis zu 10 Stunden Akku-Laufzeit, eine 8 Megapixel-Kamera an der Rückseite und eine 2-MPixel-Knipse an der Front, ein MicroSD-Slot zur Speichererweiterung sowie Micro-HDMI- und Micro-USB-Anschlüsse gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Originalmeldung vom 19.8.: Der finnische Smartphone-Hersteller Nokia plant wohl ein eigenes Tablet mit Microsofts Windows RT als Betriebssystem. Die chinesische Seite Digi-wo veröffentlichte zwei Fotos die sowohl die angebliche Rückseite des Tablets zeigen und darauf auch den Nokia-Schriftzug und das Logo von Windows RT.

Als Prozessor soll ein Snapdragon 800 von Qualcomm bei 2,15 GHz im Nokia-Tablet arbeiten, das 10 Zoll große Display löst dem Posting auf Digi-wo zufolge mit 1080p (1.920 x 1.080 Pixel) auf, als Speicherplatz stehen 32 GByte bereit. Deutlich sichtbar prangt auf der Tablet-Rückseite außerdem das Logo des US-Providers Verizon und der Schriftzug "4G", was auf eine LTE-Funktion hindeutet.

Nokias Tablet soll leichter und dünner als Apples iPad sein. Es soll 589,67 Gramm wiegen und das Gehäuse soll gerade mal 8,89 mm dick sein; das Apple-Tablet wiegt 652 Gramm und ist 9,4 mm dick. Nokia will das Tablet in unterschiedlichen Ausführungen anbieten, es soll auch eine mit LTE-Modem dabei sein.

« Back