Offizielle SKSUAMDK Jelly Bean 4.2.2 Firmware von Samsung Galaxy S4 koreanische Version wurde freigegeben

2013-11-12  |  News

Samsung KIES hat heute einen neuen OTA Update Build für Südkorea erhalten. Android 4.2.2 Jelly Bean ist die Basis bauen und es kann jetzt heruntergeladen werden, von jedem Benutzer, Erstellen von neuen benutzerdefinierten ROMs oder ihr Gerät hat Firmware wiederherstellen möchte.

Android 4.2.2 Jelly Bean-Firmware veröffentlicht wird, für das E300S-Modell von Samsung-Galaxy-S4. Das ist das südkoreanische Modell, und es wurde zur Verfügung gestellt, so dass Entwickler arbeiten und ihre eigenen bearbeiteten darauf basieren Releasebuilds. Die Firmware-Datei Messen fast 2GB groß, einer der größten jemals Jelly Bean Lager-Updates, die durch das brandneuen Samsung-Anwendungen, die in der Natur-UX-2.0-Schnittstelle von Galaxy S4-Telefon zusammengefasst wurden.

Die südkoreanische Variante des Samsung Galaxy S4 hat das vollständige Modell set SHV-E300S-Packs der Exynos-5-Octa-CPU mit LTE-Unterstützung. Andere Hauptmerkmale sind das 4,99 Zoll Full HD Super Amoled-Display, 2 GB RAM, PowerVR SGX 544MP3 GPU, 13MP Kamera, Android 4.2.2 Jelly Bean, Tonnen von S-Neuerungen und Zusatz-Kamera-Funktionen.

E300SKSUAMDK ist die Firmware-Version von Android 4.2.2 Jelly Bean-Datei für koreanische Samsung Galaxy S4 Telefon heute veröffentlicht. Es ist von KIES-Servern zur Verfügung, oder Sie können es von SamMobile Web Site hier erhalten. Beachten Sie, dass Sie ein Konto auf ihre Webseite zu erstellen, um die Firmwaredatei herunterladen.

Da diese Datei gestartet wurde, können Sie erwarten, dass ab jetzt wir neu sehen werden benutzerdefinierte ROMs auf es und Anpassung Dateien, die vom Galaxy S4 Besitzer verwendet werden sollte, um seiner Gesamtleistungen zu verbessern. CyanogenMod, AOKP, fuedlibuerger und alle anderen populären Entwickler startet ihre Arbeit an diesem Build.

Planen Sie zur Installation von neuen custom ROMs basierend auf Android 4.2.2 Jelly Bean koreanische Firmware oder Sie werden weiterhin mit der Variante?

« Back