Sony Xperia T erhält ihre erste CyanogenMod 10 Nightlies bauen

2013-11-12  |  News

Das Sony Xperia T-Gerät wird nicht sogar der ganzen Welt gestartet und es schon die erste Behandlung vom CyanogenMod-Team, wie sie angekündigt, dass es auf ihre Google + Web-Seite, die die erste offizielle CM10 Jelly Bean Nightly build erfolgreich gestartet wurde.

Diese CM10-Nightly-Build wurde unter den Codenamen 'Minze' und es ist für Benutzer von Xperia T, die die neuesten Jelly Bean testen möchten bestimmt und CyanogenMod gewürzt benutzerdefinierte Rom. Im Moment ist es nur in der Entwicklungsphase, aber solltest du einen ziemlich stabilen Aufbau, wie der Kerl arbeitet an diesem Projekt ist "Codeworkx", Wer früher mit Galaxy-Geräte arbeiten. Er beschloss, mit Xperia und Sony-Geräten funktionieren, weil der Exynos-CPU, die mit der Galaxy-Smartphones kommt nicht voll kompatibel mit der Jelly Bean 4.1 Firmware. Denn Samsung entschlossen nicht veröffentlichen den Source-Code für den Exynos-Geräte, wie Sie im gestrigen Artikel den Mangel an CM10-M2-Updates für die internationalen Galaxy S2, S3 und Hinweis aufgefallen ist.

Dies bedeutet jedoch, dass die besten Entwickler beschlossen, ihre Aufmerksamkeit auf andere Android-basierte Handy-Hersteller zu verschieben, anstatt Sie zu versuchen, ein voll funktionsfähiges release CM10 bauen für Exynos Geräte. Das sind großartige Neuigkeiten für Sony Xperia T Benutzer, da von nun an sie jede Nacht bekommen sollten und sogar monatliche Updates von CyanogenMod-10, was bedeutet, dass ihr Gerät sollte besser und besser Leistungen.

Wenn Sie dieses CM10-Nightly-Build-Update auf Ihrem Smartphone Sony Xperia T installieren möchten, müssen Sie den Kopf zur Get.CM-Website und laden Sie die neueste ROM-Version. Auch nach der Installation von ROM müssen Sie flash Google-apps-Dateien und alle diese Aktionen können nur auf verwurzelten Xperia T Geräte angewendet werden.

Alternativ können Sie verwenden Sie unsere Anleitung und erfahren Sie, wie die neuesten CyanogenMod 10 Nightlies auf Ihrem Gerät zu flashen. (Link hier).

« Back