Statistik-NZ-Umfrage findet Daten Kappen und Geschwindigkeiten erhöhen

2014-01-08  |  Comebuy News

Die Anzahl der New Zealand Internet-Nutzer mit Datacaps von 50 Gigabyte (GB) oder mehr stieg um fast 800 Prozent im Vergleich zu vor einem Jahr eine jährliche Statistik NZ-Erhebung der Internet Service Provider gefunden hat. Mehr als 50 Prozent der Kunden haben jetzt eine Datacap von 20 GB oder mehr pro Monat.

Comebuy Verwandte Artikel: Mobile Internet-Nutzung auf dem Vormarsch: Statistik-NZ FiguresBroadband Eindringen in ländlichen NZ bei 72 %, sagt WIPNZ ReportUK Jungs eher auf die InternetUK Breitband nähert 100 PercentA/NZ Datacentre Komplexität gering insgesamt aber noch führt zu Kosten: Symantec

Dies ist eine Folge von einer größeren Bandbreite an Angeboten von ISPs, gepaart mit einer steigenden Nachfrage der Nutzer nach umfangreicher Daten, sagt Statistik NZ. "Mit der zunehmenden Verfügbarkeit von höhere Daten-Cap (und keine Daten-Cap) Pläne, wir fangen an, genießen unbegrenzten digitalen streaming von Filmen und TV-shows," Hinweise für die Umfrage. Im Juni 2012, wenn die Messungen durchgeführt wurden, verbraucht die Benutzer im Durchschnitt eine geschätzte 16GB Daten pro Monat, verglichen mit 9GB im Vorjahr.

Die Umfrage zeigt, dass ein schneller wachsender Teil der Internetnutzung beweglich ist. "Die Gesamtzahl der mobilen Breitband-Nutzer stieg um 34 Prozent in diesem Jahr um mehr als 2,5 Millionen--mehr als die Hälfte der Bevölkerung", sagt die Studie.

Der Übergang zur Breitband-Geschwindigkeiten weiter, sagt Statistik NZ. "Die Mehrzahl der Teilnehmer (96 Prozent) sind Daten mit Geschwindigkeiten zwischen 1,5 bis 24 Megabit pro Sekunde (Mbit/s), oben von 86 Prozent in dieser Geschwindigkeit Kategorie letztes Jahr herunterladen. Die Gesamtzahl der Abonnenten in der niedrigsten Download Geschwindigkeit-Kategorie (weniger als 1,5 Mbit/s) verringerte sich auf nur 2 Prozent, verglichen mit 12 Prozent im Jahr 2011."

Upload Geschwindigkeiten steigen, mit 27 Prozent der Breitband-Abonnenten in die 1,5 Mbit/s oder mehr Kategorie, im Vergleich zu 18 Prozent im Jahr 2011 weiterhin zeigen die Ergebnisse der Umfrage. Obwohl dieser Anteil noch gering ist, steigt sie. "Die Zahl der Abonnenten, die Anmeldung für niedrigere [Upload] Geschwindigkeiten mit einer niedrigeren Rate als die Unterzeichnung für höhere Geschwindigkeiten steigt, ist", sagt Statistik NZ. "Die Gesamtzahl der Abonnenten in der Kategorie 'weniger als 1,5 Mbit/s' stieg um 3 Prozent in den vergangenen zwei Jahren, während die in der"1,5 Mbit/s oder mehr"Kategorie stieg um mehr als 180 Prozent."

Die Zahl der Glasfaser-Abonnenten stieg um 46 Prozent, die Umfrage-Funde, so dass es den am schnellsten wachsende Sektor der Breitbandkommunikation, aber es ist noch klein, in absoluten Zahlen, haben dieses Jahr von 3.700 in 2011 auf 5.400 Teilnehmer gewachsen. "DSL bleibt die beliebteste Verbindungsart, um 9 Prozent auf mehr als 1,1 Millionen Abonnenten in diesem Jahr", berichtet Statistik NZ.

« Back