Xerox Scanner Glitch zu patchen, die Zahlen ändern können

2014-01-08  |  Comebuy News

Xerox sperrt eine Scanner-Einstellung in einigen seiner WorkCentre-Produkte, die manchmal Zahlen in gescannten Dokumenten geändert wird führen können.

Comebuy Verwandte Artikel: Xerox 7600i Multifunktions-Scanner ArrivesXerox Phaser 3100MFP ReviewFlaw setzt Xerox Drucker an RiskFuji Xerox Dropbox-wie Wolke-Speicherdienst für seine CopiersXerox Mobile Scanner Überprüfung starten

Das Problem war unbedeckt letzte Woche von einem Informatik-Studenten in Deutschland. Er verwendet ein Xerox WorkCentre-Scanner erstellen Sie eine PDF-Datei eines Gebäude-Grundrisses und bemerkt, dass einige das Kleingedruckte im Dokument falsch im PDF-Dokument reproduziert worden war. Der Text, der der Größe der einzelnen Zimmer gab hatte in einigen Fällen dupliziert, so dass alle Zimmer den gleichen Bereich erhielten.

Der Fehler resultiert aus der Funktionsweise des Scanners JBIG2 Bild Komprimierungsalgorithmus bei hoher Kompressionseinstellungen. Wenn es, dass zwei Teile eines Dokuments identisch sind feststellt, macht eine komprimierte Version und wird es in allen ähnlichen Bereichen wiederverwendet.

Xerox bestätigt das Problem Dienstag und am Mittwoch sagte, dass man einen Softwarepatch ausgeben werde.

"Xerox entwickelt einen Softwarepatch, der aus der Ferne auf jedes Gerät heruntergeladen werden können," sagte das Unternehmen in einem Blog-Post. "Der Software-Patch wird höchsten Kompressionsmodus wodurch die Möglichkeit für eine Zeichenersetzung komplett deaktiviert. Xerox wird begonnen den Patch in wenigen Wochen."

Das Problem tritt nicht auf, wenn die Maschinen zum Drucken, kopieren oder Faxen verwendet werden. Es tritt nur beim Scannen und wenn die höchste Komprimierung und die niedrigste Bildqualität ausgewählt werden, die manuell durchgeführt werden muss das Unternehmen sagte.

"Sie kein Zeichen Substitution Problem sehen beim Scannen mit den Werkseinstellungen. Wir bieten Garantien, um Probleme wie diese zu vermeiden. Kunden überprüfen sollten, dass ihre Geräte um die Werkseinstellungen zu gewährleisten nicht geändert wurden,", hieß es.

Xerox sagte, dass er auch einen Leitfaden für Kunden, die ihre aktuellen Scannereinstellungen zu überprüfen helfen entwickelt. Es wird diese Woche verfügbar sein.

"Wir entschuldigen uns für jegliche Verwirrung und Unannehmlichkeiten, die dadurch unseren Kunden verursacht hat. Wir arbeiten unermüdlich um diese Fragen--enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Kunden-Service-Teams auf der ganzen Welt, sowohl proaktiv informieren Kunden als auch helfen, das Problem zu lösen", so das Unternehmen.

Martyn Williams umfasst mobile Telekommunikation, Silicon Valley und allgemeine Technologie Eilmeldung für die IDG News Service. Folgen Sie Martyn am @martyn_williams auf Twitter. Martyn der E-mail-Adresse ist martyn_williams@idg.com

« Back